Gesetz über die Justiz im Land Nordrhein-Westfalen (Justizgesetz Nordrhein-Westfalen - JustG NRW)

Teil 1:
Organisation der Rechtspflege
Kapitel 1:
Aufbau der Justizverwaltung
§ 1Oberste Landesbehörde
§ 2Mittelbehörden
§ 3Untere Justizbehörden
§ 3aLandesjustizprüfungsamt, Justizprüfungsämter
§ 4Behördenleitung
§ 5Vertretung der Behördenleitung
§ 6Organisation der Gerichte und Staatsanwaltschaften
§ 7Erledigung der Verwaltungsgeschäfte
§ 8Dienstaufsicht
Kapitel 2:
Gliederung der Gerichte und Staatsanwaltschaften
Abschnitt 1:
Ordentliche Gerichtsbarkeit, Staatsanwaltschaften
§ 9Oberlandesgerichte
§ 10Landgerichte
§ 10aFührungsaufsichtsstelle
§ 11Amtsgerichte
§ 11aAufhebung des Amtsgerichts Gelsenkirchen-Buer
§ 12Zuständigkeitskonzentrationen
§ 13Staatsanwaltschaft
Abschnitt 2:
Arbeitsgerichte
§ 14Landesarbeitsgerichte
§ 15Arbeitsgerichte
Abschnitt 3:
Verwaltungsgerichte
§ 16Oberverwaltungsgericht
§ 17Verwaltungsgerichte
§ 17aZuständigkeitskonzentration
Abschnitt 4:
Finanzgerichte
§ 18Finanzgerichte
§ 19Zuständigkeitskonzentration
Abschnitt 5:
Sozialgerichte
§ 20Landessozialgericht und Sozialgerichte
Abschnitt 6:
Bestimmungen für alle Gerichtsbarkeiten und Staatsanwaltschaften
§ 21Bezirke der Gerichte und Staatsanwaltschaften
§ 22Verordnungsermächtigung
§ 23Änderung von Bezirksgrenzen
§ 24Zweigstellen und Gerichtstage
Kapitel 3:
Beschäftigte der Gerichte und Staatsanwaltschaften
Abschnitt 1:
Rechtspflegerinnen und Rechtspfleger und Amtsanwältinnen und Amtsanwälte
§ 25Übertragung landesrechtlicher Geschäfte auf die Rechtspflegerin oder den Rechtspfleger
§ 26Amtsanwältinnen und Amtsanwälte
Abschnitt 2:
Urkundsbeamte der Geschäftsstelle
§ 27Geschäftsstellen der Gerichte und Staatsanwaltschaften
§ 28Geschäftsstellenverwaltung
§ 29Weitere Aufgaben der Urkundsbeamten der Geschäftsstelle
Abschnitt 3:
Gerichtsvollzieherinnen und Gerichtsvollzieher
§ 30Weitere Zuständigkeit
Abschnitt 4:
Justizwachtmeisterdienst
§ 30aAufgaben des Justizwachtmeisterdienstes
Abschnitt 5:
Ambulanter Sozialer Dienst der Justiz
§ 31Aufgaben der Fachkräfte des ambulanten Sozialen Dienstes der Justiz
Kapitel 4:
Sicherheit und Ordnung
§ 31aMaßnahmen der Behördenleitungen
§ 31bMaßnahmen der Sitzungspolizei
§ 31cMaßnahmen des Justizwachtmeisterdienstes
§ 31dBesondere Maßnahmen bei Freiheitsentziehung
§ 31eGeltung des Polizeigesetzes
§ 31fWirkung von Rechtsbehelfen
§ 31gVollzug von Anordnungen
Teil 2:
Verfahrensrechtliche Bestimmungen
Kapitel 1:
Gerichtsverfassung
Abschnitt 1:
Gerichte und Staatsanwaltschaften
§ 32Geltung des Gerichtsverfassungsgesetzes für Schifffahrtsgerichte
Abschnitt 2:
Dolmetscher und Übersetzer
§ 33Dolmetscher und Übersetzer
§ 34Verzeichnis
§ 35Voraussetzungen
§ 36Verfahren
§ 37Beeidigung, Ermächtigung und Verpflichtung
§ 38Rechte und Pflichten
§ 39Bestätigung der Übersetzung
§ 40Zuständigkeit
§ 41Ordnungswidrigkeit
§ 42Kosten
§ 43Vorübergehende Dienstleistungen
Kapitel 2:
Ordentliche Gerichtsbarkeit
Abschnitt 1:
Gütestellen und Schlichtung
§ 44Schiedsamt
§ 45Weitere Gütestellen
§ 46Persönliche Voraussetzungen
§ 47Verfahrensordnung
§ 48Haftpflichtversicherung
§ 49Aktenführung
§ 50Rücknahme und Widerruf der Anerkennung
§ 51Zuständigkeit, Gebühren und Verfahren
§ 52Anfechtung von Entscheidungen
§ 53Sachlicher Anwendungsbereich
§ 54Räumlicher Anwendungsbereich
§ 55Sachliche Zuständigkeit
§ 56Erfolglosigkeitsbescheinigung
Abschnitt 2:
Aufgebotsverfahren
§ 57Aufgebotsverfahren bei Namenspapieren mit Inhaberklausel
§ 58Weitere Aufgebotsverfahren
§ 59Landesrechtliche Aufgebotsverfahren
Abschnitt 3:
Ausführungsbestimmungen zum Gesetz über die Zwangsversteigerung und die Zwangsverwaltung
§ 60Öffentliche Lasten
§ 61Nicht eintragungspflichtige Rechte
§ 62Befreiung von Sicherheitsleistung
§ 63Zwangsverwaltung-Verteilung
§ 64Zwangsversteigerung und Zwangsverwaltung von Bergwerkseigentum und unbeweglichen Bergwerksanteilen
§ 65Urkundliche Glaubhaftmachung; Zustellung
§ 66Kein geringstes Gebot
§ 67Vorlage der Verleihungsurkunde
§ 68Umfang der Beschlagnahme
§ 69Inhalt der Terminsbestimmung
§ 70Wert des Verfahrensgegenstandes
§ 71Zwangsversteigerung und Zwangsverwaltung in besonderen Fällen
Abschnitt 4:
Ausführungsbestimmungen zum Gesetz über das Verfahren in Familiensachen und in den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit
§ 72Anwendbarkeit von Vorschriften des Gesetzes über das Verfahren in Familiensachen und in den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit
§ 73Urkundsbeamter der Geschäftsstelle
§ 74Rechtsmittel in landesrechtlichen Sachen
§ 75Beschwerde gegen Entscheidungen erster Instanz
§ 76Beschwerdeverfahren
§ 77Ausfertigungen gerichtlicher Entscheidungen
§ 78Pflichten der Ordnungsbehörden
§ 79Tod einer Beamtin oder eines Beamten
§ 80(weggefallen)
§ 81(weggefallen)
§ 82(weggefallen)
§ 83(weggefallen)
§ 84(weggefallen)
§ 85(weggefallen)
§ 86(weggefallen)
§ 87Zuständigkeit der Amtsgerichte für die Aufnahme von Urkunden und Vermögensverzeichnissen
§ 88Beeidigung von Sachverständigen in einzelnen Angelegenheiten
§ 89Beurkundungen der Kollegialgerichte
§ 90Beauftragung anderer Beamtinnen oder Beamter
§ 91Siegelung und Entsiegelung durch Notarinnen oder Notare
Abschnitt 5:
Ausführungsbestimmungen zur Grundbuchordnung
§ 92Eintragung gebundener Vermögen auf den Namen der oder des Berechtigten
§ 93Grundlage der Eintragung von Familienfideikommissen
§ 94Fideikommissbehörde; Aufsicht
§ 95Eintragung bei Lehnsfolgerinnen oder Lehnsfolgern; Löschung der Lehnseigenschaft
§ 96Fortgeltung von Vorschriften
§ 97Anwendbarkeit der Grundbuchordnung auf Bergwerke
§ 98Eintragungsersuchen bei Bergwerkseigentum
§ 99Änderung der Verleihungsurkunde
§ 100Aufhebung von Bergwerkseigentum oder Verleihungsurkunden
§ 101Beschränkte dingliche Rechte bei Bergwerkseigentum
§ 102Selbständige Gerechtigkeiten
§ 103Anwendbarkeit von erbbaurechtlichen Vorschriften
§ 104Rangstelle von Erbbaurechten
§ 105Übergangsbestimmungen zur Aufhebung des Gesetzes über die Bahneinheiten
Abschnitt 6:
Ausführungsbestimmungen zum Bundesgesetz über das gerichtliche Verfahren in Landwirtschaftssachen vom 21. Juli 1953
§ 106Vorschlagslisten
§ 107Erbscheinsverfahren
§ 108Entscheidung des Gerichts
Kapitel 3:
Verwaltungsgerichtsbarkeit
§ 109Besetzung der Spruchkörper des Oberverwaltungsgerichts
§ 109aNormenkontrolle
§ 109bZuständigkeit des Oberverwaltungsgerichts bei Besitzeinweisungen
§ 110Absehen vom Vorverfahren, Ausnahmen
§ 111Widerspruchsbehörde
§ 112Wirkung von Rechtsbehelfen in der Verwaltungsvollstreckung
Kapitel 4:
Finanzgerichtsbarkeit
§ 113Eröffnung des Finanzrechtswegs durch Landesgesetz
Kapitel 5:
Sozialgerichtsbarkeit
§ 114Vollstreckungsbehörde
§ 115Aufstellung der Vorschlagslisten für Angelegenheiten des sozialen Entschädigungsrechts und des Schwerbehindertenrechts
Teil 3:
Justizverwaltungsverfahren
§ 116Verfahren in Justizverwaltungsangelegenheiten
§ 117Rechtsbehelfsbelehrung
§ 118Zuständigkeit für die Anerkennung ausländischer Entscheidungen in Ehesachen
§ 119Gerichtliche Beglaubigung amtlicher Unterschriften
§ 120Aufbewahrung von Schriftgut
§ 121Verordnungsermächtigung, Aufbewahrungsfristen
Teil 4:
Justizkostenrecht
Kapitel 1:
Gebührenbefreiung, Stundung, Niederschlagung und Erlass von Kosten
§ 122Gebührenfreiheit
§ 123Stundung, Niederschlagung und Erlass von Kosten
Kapitel 2:
Kosten im Bereich der Justizverwaltung
§ 124Anwendung des Justizverwaltungskostengesetzes
§ 125Anwendung des Justizbeitreibungsgesetzes
§ 126Anwendungsbereich
Kapitel 3:
Kosten in landesrechtlichen Verfahren der freiwilligen Gerichtsbarkeit
§ 127Grundsatz
§ 128Zwangsvollstreckung wegen Kosten
§ 129Kosten des Verfahrens
Kapitel 4:
Kosten in Hinterlegungssachen
§ 129aGebühren und Auslagen
§ 129bFestsetzung der Rahmengebühren
§ 129cAuslagen
§ 129dBerechnung der Kosten
Teil 5:
Ausführungsbestimmungen zum Handelsgesetzbuch
§ 130Zusammenfassung benachbarter Gemeinden
§ 131Bekanntmachung von Inhaberpapier-Verlusten
Teil 6:
Schlussbestimmungen
§ 132Dynamische Verweisung
§ 132aAnwendung der Regelungen zum elektronischen Rechtsverkehr und zur elektronischen Prozessakte
§ 133Inkrafttreten, Übergangsregelung