§ 3 Allgemeine Ladenschlusszeiten

Langtitel:
Gesetz über den Ladenschluß
Abkürzung:
LadSchlG
Normgeber:
Bundesrepublik Deutschland
Fundstelle:
BGBl. I 1956, 875
Ausfertigungsdatum:
28.11.1956
Stand:
Neugefasst durch Bek. v. 2. 6.2003 I 744;
zuletzt geändert durch Art. 430 V v. 31.8.2015 I 1474
1Verkaufsstellen müssen zu folgenden Zeiten für den geschäftlichen Verkehr mit Kunden geschlossen sein:
1.
an Sonn- und Feiertagen,
2.
montags bis samstags bis 6 Uhr und ab 20 Uhr,
3.
am 24. Dezember, wenn dieser Tag auf einen Werktag fällt, bis 6 Uhr und ab 14 Uhr.
2Verkaufsstellen für Bäckerwaren dürfen abweichend von Satz 1 den Beginn der Ladenöffnungszeit an Werktagen auf 5.30 Uhr vorverlegen.
3Die beim Ladenschluss anwesenden Kunden dürfen noch bedient werden.