Erster Teil
Allgemeine Vorschriften
§ 1
Einheitliche Ausbildung, Bezeichnungen der Prüfungen
§ 2
Inhalte der Prüfungen
§ 3
Unabhängigkeit der Prüfer
§ 4
Einzelnoten, Gesamtnoten und Prüfungsgesamtnoten
Zweiter Teil
Allgemeine Vorschriften für die Staatsprüfungen
§ 5
Allgemeines
§ 6
Landesjustizprüfungsamt
§ 7
Prüfungsausschüsse
§ 8
Ausschluss von der Teilnahme
§ 9
Rücktritt und Versäumnis
§ 10
Verhinderung, Unzumutbarkeit
§ 11
Unterschleif, Verlassen des beaufsichtigten Prüfungsbereichs, Täuschungs- und Beeinflussungsversuch
§ 12
Mängel im Prüfungsverfahren
§ 13
Nachteilsausgleich
§ 14
Nachprüfungsverfahren
§ 15
Wiederholung der Prüfung zur Notenverbesserung
Dritter Teil
Erste Juristische Prüfung
§ 16
Inhalt, Zweck und Bedeutung der Prüfung
§ 17
Prüfungsgesamtnote, Abschlusszeugnis und Bezeichnung
1. Abschnitt
Erste Juristische Staatsprüfung
§ 18
Prüfungsgebiete
§ 19
Prüfungsausschuss
§ 20
Prüfungsorte und Örtliche Prüfungsleiter
§ 21
Prüfer
§ 22
Universitätsstudium
§ 23
Ordnungsgemäßes Studium
§ 24
Leistungsnachweise
§ 25
Praktische Studienzeiten
§ 26
Zeitpunkt der Prüfung; Meldefrist
§ 27
Zulassung zum schriftlichen Teil der Prüfung
§ 28
Schriftliche Prüfung
§ 29
Rechtsfolgen der Verhinderung
§ 30
Bewertung der Prüfungsarbeiten
§ 31
Ergebnis der schriftlichen Prüfung; Zulassung zum mündlichen Teil der Prüfung
§ 32
Mündliche Prüfung
§ 33
Bewertung der mündlichen Prüfung
§ 34
Prüfungsgesamtnote
§ 35
Prüfungsbescheinigung
§ 36
Wiederholung der Prüfung
§ 37
Freiversuch
2. Abschnitt
Juristische Universitätsprüfung
§ 38
Allgemeine Vorschriften
§ 39
Schwerpunktbereiche
§ 40
Prüfungsleistungen; Wiederholung
§ 41
Freiversuch und Notenverbesserung
§ 42
Prüfungsbescheinigung
§ 43
Anerkennung ausländischer Prüfungen
Vierter Teil
Vorbereitungsdienst
§ 44
Ziel des Vorbereitungsdienstes
§ 45
Leitung des Vorbereitungsdienstes
§ 46
Aufnahme in den Vorbereitungsdienst
§ 47
Rechte und Pflichten der Rechtsreferendare
§ 48
Dauer und Einteilung des Vorbereitungsdienstes
§ 49
Pflichtwahlpraktikum
§ 50
Arbeitsgemeinschaften, Einführungslehrgänge und sonstige Lehrgänge
§ 51
Gastreferendare
§ 52
Dienstvorgesetzte, Vorgesetzte
§ 53
Urlaub; Anrechnung von Urlaubs- und Krankheitszeiten auf den Vorbereitungsdienst
§ 54
Ausbildungszeugnisse
§ 55
Entlassung
§ 56
Ausscheiden aus dem Vorbereitungsdienst
Fünfter Teil
Zweite Juristische Staatsprüfung
§ 57
Zweck und Bedeutung der Prüfung
§ 58
Prüfungsgebiete
§ 59
Prüfungsausschuss
§ 60
Prüfer
§ 61
Zulassung zum schriftlichen Teil der Prüfung
§ 62
Schriftliche Prüfung
§ 63
Rechtsfolgen der Verhinderung
§ 64
Bewertung der Prüfungsarbeiten; Zulassung zum mündlichen Teil der Prüfung
§ 65
Mündliche Prüfung
§ 66
Bewertung der mündlichen Prüfung
§ 67
Prüfungsgesamtnote
§ 68
Prüfungszeugnis
§ 69
Festsetzung der Platznummern
§ 70
Wiederholung der Prüfung; Ergänzungsvorbereitungsdienst
§ 71
Zweite Wiederholung der Prüfung; Wiederholung zur Notenverbesserung
Sechster Teil
Übergangs- und Schlussbestimmungen
§ 72
Übergangsregelungen
§ 73
Inkrafttreten, Außerkrafttreten
Schlussformel