unrichtige Gestaltung des Programms


Definition zu:

Ein Programm wird unrichtig gestaltet, wenn es ganz oder teilweise neu geschrieben, verändert oder gelöscht wird, sodass das Datenverarbeitungsergebnis unrichtig ist und wertungsmäßig der Computer "getäuscht" wird.

Keywords
  • Programmveränderung
  • Computertäuschung
Klausurtipps
  • Es kommt auf ein Abweichen des Datenverarbeitungsergebnisses von der ursprünglich erstrebten Aufgabenstellung an.
Wichtige Fälle
Anerkannte Fälle
  • Programm-Manipulationen
Fundstellen
  • Fischer, StGB, 65. Auflage (2018), § 263a Rn. 6