Unantastbarkeit der Menschenwürde


Definition zu:

Die Unantastbarkeit der Menschenwürde bedeutet, dass kein Eingriff in die Menschenwürde gerechtfertigt werden kann. Jeder Eingriff in die Menschenwürde ist damit rechtswidrig.

Keywords
  • keine Rechtfertigungsmöglichkeit von Eingriffen
  • jeder Eingriff ist rechtswidrig
Klausurtipps
  • Abweichende Auffassungen, die nach Begriffshof und Kernbereich der Menschenwürde unterscheiden, müssen nicht dargestellt werden.
Fundstellen
  • BVerfG, Beschluss vom 14. Juli 2015 - 1 BvR 1127/14, Rn. 17