tiefgreifende Bewußtseinsstörung


Definition zu:

Tiefgreifende Bewusstseinsstörungen sind Trübungen und Einengungen des Bewusstseins, die zum Verlust des Wissens über Umweltbeziehungen oder Gefühlsbeziehungen führen und eine krankhafte Intensität aufweisen.

Wichtige Fälle
Anerkannte Fälle
  • intensive Erschöpfung, Übermüdung oder Schlaftrunkenheit
Fundstellen
  • NStZ 83, 280
  • NStZ 90, 231
  • BGHSt 11, 20