Koinzidenzprinzip / Simultanitätsprinzip


Definition zu:

Nach dem Koinzidenzprinzip müssen zumindest in einem Zeitpunkt alle strafbegründenden Voraussetzungen der Tat (Tatbestand, Rechtswidrigkeit und Schuld) vorliegen, §§ 8, 16 I.

Fundstellen
  • Bay NJW 1977, 1974
  • JuS 2012, 976 (979)