auf frischer Tat betroffen


Definition zu:

Auf frischer Tat betroffen ist der Täter, wenn das Opfer oder ein Dritter den Täter nach Vollendung, aber vor Beendigung der Tat am Tatort selbst oder in dessen unmittelbarer Nähe wahrnimmt oder eine solche Wahrnehmung unmittelbar bevorsteht.

Keywords
  • nach Vollendung, aber vor Beendigung
  • am Tatort selbst oder in dessen unmittelbarer Nähe
  • Wahrnehmung durch Opfer oder Dritten
Klausurtipps
  • Im Rahmen der Subsumtion sollte explizit zwischen "zeitlicher" und "räumlicher" Komponente getrennt werden.
Wichtige Fälle
Umstrittene Fälle
  • Der Täter greift das Opfer an, bevor er von diesem sinnlich wahrgenommen wird.
Fundstellen
  • BGHSt 9, 255 (257) = NJW 1956, 1487