Thüringer Gemeinde- und Landkreisordnung (Thüringer Kommunalordnung - ThürKO)

Erster Teil
Gemeindeordnung
Erster Abschnitt
Allgemeine Grundlagen
Erster Unterabschnitt
Rechtsstellung
§ 1Begriff, Rechtsstellung und Aufgaben
§ 2Eigene Aufgaben
§ 3Übertragene Aufgaben
§ 4Name, Ortsteile
§ 5Bezeichnung
§ 6Gemeindearten
§ 7Hoheitszeichen
Zweiter Unterabschnitt
Gebiet
§ 8Gemeindegebiet
§ 9Gebiets- und Bestandsänderungen
Dritter Unterabschnitt
Gemeindebevölkerung
§ 10Einwohner und Bürger
§ 11Ehrenbürger
§ 12Ehrenamtliche Tätigkeit
§ 13Entschädigung
§ 14Rechte und Pflichten
§ 15Unterrichtung und Beratung der Einwohner
§ 16Einwohnerantrag
§ 17Bürgerbegehren, Bürgerentscheid
Vierter Unterabschnitt
Gemeindehoheit
§ 18Verwaltungs- und Finanzhoheit
§ 19Satzungsbefugnis
§ 20Inhalt der Satzungen; Anschluss- und Benutzungszwang
§ 21Verfahren
Zweiter Abschnitt
Verfassung und Verwaltung
Erster Unterabschnitt
Gemeindeorgane und Gemeindebedienstete
§ 22Gemeindeorgane
§ 23Zusammensetzung des Gemeinderats
§ 24Gemeinderatsmitglieder
§ 25Fraktionen
§ 26Ausschüsse
§ 26aBeteiligung von Kindern und Jugendlichen
§ 27Zusammensetzung der Ausschüsse
§ 28Rechtsstellung des Bürgermeisters
§ 29Aufgaben des Bürgermeisters
§ 30Eilentscheidungsrecht
§ 31Vertretung der Gemeinde
§ 32Vertretung des Bürgermeisters, Beigeordnete
§ 33Gemeindebedienstete
Zweiter Unterabschnitt
Geschäftsgang
§ 34Geschäftsordnung
§ 35Einberufung und Tagesordnung
§ 36Beschlussfähigkeit
§ 36aSitzungen und Entscheidungen in Notlagen
§ 37Teilnahmepflicht
§ 38Persönliche Beteiligung
§ 39Beschlussfassung und Wahlen
§ 40Öffentlichkeit
§ 41Sitzungsleitung
§ 42Niederschrift
§ 43Geschäftsgang der Ausschüsse
§ 44Beanstandungsverfahren
Dritter Unterabschnitt
Ortschaftsverfassung
§ 45Ortsteilverfassung, Ortsteilbürgermeister, Ortsteilrat
§ 45aOrtschaften, Ortschaftsbürgermeister, Ortschaftsrat
Dritter Abschnitt
Verwaltungsgemeinschaft
§ 46Bildung, Erweiterung, Änderung und Auflösung von Verwaltungsgemeinschaften
§ 47Aufgaben
§ 48Organe der Verwaltungsgemeinschaft
§ 49Bedienstete der Verwaltungsgemeinschaft
§ 50Deckung des Finanzbedarfs
§ 51Erfüllende Gemeinde
§ 52Anzuwendende Vorschriften
Vierter Abschnitt
Gemeindewirtschaft
Erster Unterabschnitt
Haushaltswirtschaft
§ 52aVerwaltungsbuchführung, doppelte Buchführung
§ 53Allgemeine Haushaltsgrundsätze
§ 53aHaushaltssicherungskonzept
§ 54Grundsätze der Einnahmebeschaffung
§ 55Haushaltssatzung
§ 56Haushaltsplan
§ 57Erlass der Haushaltssatzung
§ 58Überplanmäßige und außerplanmäßige Ausgaben
§ 59Verpflichtungsermächtigungen
§ 60Nachtragshaushaltssatzungen
§ 61Vorläufige Haushaltsführung
§ 62Finanzplanung
§ 62aAusnahmeregelungen für die Jahre 2020 und 2021
Zweiter Unterabschnitt
Kreditwesen
§ 63Kredite
§ 64Kreditähnliche Verpflichtungen, Sicherheiten
§ 65Kassenkredite
Dritter Unterabschnitt
Vermögenswirtschaft
§ 66Erwerb und Verwaltung von Vermögen
§ 67Veräußerung von Vermögen
§ 68Rücklagen
§ 69Zwangsvollstreckung in Gemeindevermögen wegen einer Geldforderung
§ 70Von der Gemeinde verwaltete nicht rechtsfähige Stiftungen
Vierter Unterabschnitt
Gemeindliche Unternehmen
§ 71Gründung, Übernahme und Erweiterung von Unternehmen
§ 72Anzeigepflicht
§ 73Unternehmen des privaten Rechts
§ 74Vertretung im Fall der Beteiligung
§ 75Verwaltung von Unternehmen
§ 75aBeteiligungsbericht
§ 76Eigenbetriebe
§ 76aKommunale Anstalt des öffentlichen Rechts
§ 76bOrgane der kommunalen Anstalt, Personal
§ 76cSonstige Vorschriften für die kommunale Anstalt
§ 77Monopolbetriebe
Fünfter Unterabschnitt
Kassen- und Rechnungswesen
§ 78Gemeindekasse
§ 79Übertragung von Kassen- und Rechnungsgeschäften, Automation des Rechnungswesens
§ 80Rechnungslegung, Feststellung der Jahresrechnung, Entlastung
Sechster Unterabschnitt
Prüfungswesen
§ 81Rechnungsprüfungsamt
§ 82Örtliche Prüfungen
§ 83Überörtliche Prüfungen
§ 84Inhalt der Rechnungs- und Kassenprüfungen
§ 85Abschlussprüfung
Zweiter Teil
Landkreisordnung
Erster Abschnitt
Allgemeine Grundlagen
Erster Unterabschnitt
Rechtsstellung
§ 86Begriff, Rechtsstellung und Aufgaben
§ 87Eigene Aufgaben
§ 88Übertragene Aufgaben
§ 89Name, Sitz und Bezeichnung
§ 90Hoheitszeichen
Zweiter Unterabschnitt
Gebiet
§ 91Landkreisgebiet
§ 92Gebiets- und Bestandsänderungen
Dritter Unterabschnitt
Landkreisbevölkerung
§ 93Einwohner und Bürger
§ 94Ehrenamtliche Tätigkeit
§ 95Entschädigung
§ 96Rechte und Pflichten
§ 96aEinwohnerantrag, Bürgerbegehren und Bürgerentscheid
Vierter Unterabschnitt
Landkreishoheit
§ 97Verwaltungs- und Finanzhoheit
§ 98Satzungsbefugnis
§ 99Inhalt der Satzungen; Anschluss- und Benutzungszwang
§ 100Verfahren
Zweiter Abschnitt
Verfassung und Verwaltung
Erster Unterabschnitt
Kreisorgane
§ 101Kreisorgane
§ 102Zusammensetzung des Kreistags
§ 103Kreistagsmitglieder
§ 104Fraktionen
§ 105Ausschüsse
§ 106Rechtsstellung des Landrats
§ 107Aufgaben des Landrats
§ 108Eilentscheidungsrecht
§ 109Vertretung des Landkreises
§ 110Vertretung des Landrats, Beigeordnete
§ 111Kreisbehörde und untere staatliche Verwaltungsbehörde
Zweiter Unterabschnitt
Geschäftsgang
§ 112Anzuwendende Bestimmungen
§ 113Beanstandungsverfahren
Dritter Abschnitt
Kreiswirtschaft
§ 114Anzuwendende Bestimmungen
§ 115Rechnungsprüfungsamt
Dritter Teil
Gemeinsame Bestimmungen
Erster Abschnitt
Staatliche Aufsicht
§ 116Grundsatz
§ 117Inhalt der Aufsicht
§ 118Zuständigkeit
§ 119Informationsrecht
§ 120Beanstandungspflicht
§ 121Ersatzvornahme
§ 122Beauftragter
§ 123Genehmigungsbehörde
Zweiter Abschnitt
(aufgehoben)
§ 124(aufgehoben)
§ 125(aufgehoben)
Dritter Abschnitt
Vereinigungen der Kommunen
§ 126Spitzenverbände
§ 127Beteiligungsrechte
Vierter Abschnitt
Übergangs- und Schlussbestimmungen
§ 128Einwohnerzahl
§ 129Ausführungsvorschriften
§ 130Übergangsbestimmungen
§ 130a(aufgehoben)
§ 130bKommunalisierung der Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsämter
§ 131Gleichstellungsbestimmung
§ 132(In-Kraft-Treten, Außer-Kraft-Treten)