Art. 10 Oberste Landesbehörde

Langtitel:
Bayerisches Immissionsschutzgesetz
Abkürzung:
BayImSchG
Normgeber:
Freistaat Bayern
Fundstelle:
GVBl. 2019, S. S=686
Ausfertigungsdatum:
10.12.2019
Stand:
Zuletzt geändert durch § 2 G zur Änderung des Bayerischen Wassergesetzes und des Bayerischen Immissionsschutzgesetzes vom 9.11.2021 (GVBl. S. 608)
1Das Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz ist oberste Landesbehörde für den Vollzug dieses Gesetzes, des Bundes-Immissionsschutzgesetzes sowie der auf diese Gesetze gestützten Rechtsvorschriften.
2Es ist insoweit oberste Aufsichtsbehörde.