Verwaltungsvollstreckungsgesetz für Baden-Württemberg (Landesverwaltungsvollstreckungsgesetz - LVwVG)

ERSTER TEIL
Gemeinsame Vorschriften
§ 1Geltungsbereich
§ 2Allgemeine Voraussetzungen der Vollstreckung
§ 3Vollstreckung gegen den Rechtsnachfolger
§ 4Vollstreckungsbehörde, Zuständigkeit für Vollstreckungshilfe
§ 5Vollstreckungsauftrag
§ 6Betreten und Durchsuchen
§ 7Widerstand gegen Vollstreckungshandlungen
§ 8Zuziehung von Zeugen
§ 9Vollstreckung zur Nachtzeit und an Sonntagen und gesetzlichen Feiertagen
§ 10Niederschrift
§ 11Einstellung der Vollstreckung
§ 12Wegfall der aufschiebenden Wirkung von Widerspruch und Anfechtungsklage
ZWEITER TEIL
Vollstreckung von Verwaltungsakten, die zu einer Geldleistung verpflichten
§ 13Art und Weise der Vollstreckung
§ 14Mahnung
§ 15Beitreibung
§ 15aBeitreibung durch Gerichtsvollzieher
§ 16Vermögensauskunft
§ 17Vollstreckung gegen juristische Personen des öffentlichen Rechts
DRITTER TEIL
Vollstreckung von Verwaltungsakten, die zu einer sonstigen Handlung, einer Duldung oder einer Unterlassung verpflichten
1. Abschnitt
Allgemeine Vorschriften
§ 18Art und Weise der Vollstreckung
§ 19Zwangsmittel
§ 20Androhung
§ 21Vollstreckung bei Gefahr im Verzug
§ 22Vollstreckung gegen Behörden und juristische Personen des öffentlichen Rechts
2. Abschnitt
Die einzelnen Zwangsmittel
§ 23Zwangsgeld
§ 24Zwangshaft
§ 25Ersatzvornahme
§ 26Unmittelbarer Zwang
3. Abschnitt
Besondere Fälle der Anwendung des unmittelbaren Zwangs
§ 27Zwangsräumung
§ 28Wegnahme
VIERTER TEIL
Schlußvorschriften
§ 29Einschränkung von Grundrechten
§ 30Weiterführung eingeleiteter Verfahren
§ 31Kosten
§ 32Verwaltungsvorschriften
§ 33Änderung von Rechtsvorschriften
§ 34Aufhebung von Rechtsvorschriften
§ 35Inkrafttreten