§ 11 Mitverschulden

Langtitel:
Umwelthaftungsgesetz
Abkürzung:
UmweltHG
Normgeber:
Bundesrepublik Deutschland
Fundstelle:
BGBl. I 1990, 2634
Ausfertigungsdatum:
10.12.1990
Stand:
Zuletzt geändert durch Art. 6 G v. 17.7.2017 I 2421
Hat bei der Entstehung des Schadens ein Verschulden des Geschädigten mitgewirkt, so gilt § 254 des Bürgerlichen Gesetzbuchs; im Falle der Sachbeschädigung steht das Verschulden desjenigen, der die tatsächliche Gewalt über die Sache ausübt, dem Verschulden des Geschädigten gleich.