ERWÄGUNGSGRÜNDE
KAPITEL I
ANWENDUNGSBEREICH UND BEGRIFFSBESTIMMUNGEN
Art. 1
Anwendungsbereich
Art. 2
Zuständigkeit in Erbsachen innerhalb der Mitgliedstaaten
Art. 3
Begriffsbestimmungen
KAPITEL II
ZUSTÄNDIGKEIT
Art. 4
Allgemeine Zuständigkeit
Art. 5
Gerichtsstandsvereinbarung
Art. 6
Unzuständigerklärung bei Rechtswahl
Art. 7
Zuständigkeit bei Rechtswahl
Art. 8
Beendigung des Verfahrens von Amts wegen bei Rechtswahl
Art. 9
Zuständigkeit aufgrund rügeloser Einlassung
Art. 10
Subsidiäre Zuständigkeit
Art. 11
Notzuständigkeit (forum necessitatis)
Art. 12
Beschränkung des Verfahrens
Art. 13
Annahme oder Ausschlagung der Erbschaft, eines Vermächtnisses oder eines Pflichtteils
Art. 14
Anrufung eines Gerichts
Art. 15
Prüfung der Zuständigkeit
Art. 16
Prüfung der Zulässigkeit
Art. 17
Rechtshängigkeit
Art. 18
Im Zusammenhang stehende Verfahren
Art. 19
Einstweilige Maßnahmen einschließlich Sicherungsmaßnahmen
KAPITEL III
ANZUWENDENDES RECHT
Art. 20
Universelle Anwendung
Art. 21
Allgemeine Kollisionsnorm
Art. 22
Rechtswahl
Art. 23
Reichweite des anzuwendenden Rechts
Art. 24
Verfügungen von Todes wegen außer Erbverträgen
Art. 25
Erbverträge
Art. 26
Materielle Wirksamkeit einer Verfügung von Todes wegen
Art. 27
Formgültigkeit einer schriftlichen Verfügung von Todes wegen
Art. 28
Formgültigkeit einer Annahme- oder Ausschlagungserklärung
Art. 29
Besondere Regelungen für die Bestellung und die Befugnisse eines Nachlassverwalters in bestimmten Situationen
Art. 30
Besondere Regelungen mit Beschränkungen, die die Rechtsnachfolge von Todes wegen in Bezug auf bestimmte Vermögenswerte betreffen oder Auswirkungen auf sie haben
Art. 31
Anpassung dinglicher Rechte
Art. 32
Kommorienten
Art. 33
Erbenloser Nachlass
Art. 34
Rück- und Weiterverweisung
Art. 35
Öffentliche Ordnung (ordre public)
Art. 36
Staaten mit mehr als einem Rechtssystem - Interlokale Kollisionsvorschriften
Art. 37
Staaten mit mehr als einem Rechtssystem - Interpersonale Kollisionsvorschriften
Art. 38
Nichtanwendung dieser Verordnung auf innerstaatliche Kollisionen
KAPITEL IV
ANERKENNUNG, VOLLSTRECKBARKEIT UND VOLLSTRECKUNG VON ENTSCHEIDUNGEN
Art. 39
Anerkennung
Art. 40
Gründe für die Nichtanerkennung einer Entscheidung
Art. 41
Ausschluss einer Nachprüfung in der Sache
Art. 42
Aussetzung des Anerkennungsverfahrens
Art. 43
Vollstreckbarkeit
Art. 44
Bestimmung des Wohnsitzes
Art. 45
Örtlich zuständiges Gericht
Art. 46
Verfahren
Art. 47
Nichtvorlage der Bescheinigung
Art. 48
Vollstreckbarerklärung
Art. 49
Mitteilung der Entscheidung über den Antrag auf Vollstreckbarerklärung
Art. 50
Rechtsbehelf gegen die Entscheidung über den Antrag auf Vollstreckbarerklärung
Art. 51
Rechtsbehelf gegen die Entscheidung über den Rechtsbehelf
Art. 52
Versagung oder Aufhebung einer Vollstreckbarerklärung
Art. 53
Aussetzung des Verfahrens
Art. 54
Einstweilige Maßnahmen einschließlich Sicherungsmaßnahmen
Art. 55
Teilvollstreckbarkeit
Art. 56
Prozesskostenhilfe
Art. 57
Keine Sicherheitsleistung oder Hinterlegung
Art. 58
Keine Stempelabgaben oder Gebühren
KAPITEL V
ÖFFENTLICHE URKUNDEN UND GERICHTLICHE VERGLEICHE
Art. 59
Annahme öffentlicher Urkunden
Art. 60
Vollstreckbarkeit öffentlicher Urkunden
Art. 61
Vollstreckbarkeit gerichtlicher Vergleiche
KAPITEL VI
EUROPÄISCHES NACHLASSZEUGNIS
Art. 62
Einführung eines Europäischen Nachlasszeugnisses
Art. 63
Zweck des Zeugnisses
Art. 64
Zuständigkeit für die Erteilung des Zeugnisses
Art. 65
Antrag auf Ausstellung eines Zeugnisses
Art. 66
Prüfung des Antrags
Art. 67
Ausstellung des Zeugnisses
Art. 68
Inhalt des Nachlasszeugnisses
Art. 69
Wirkungen des Zeugnisses
Art. 70
Beglaubigte Abschriften des Zeugnisses
Art. 71
Berichtigung, Änderung oder Widerruf des Zeugnisses
Art. 72
Rechtsbehelfe
Art. 73
Aussetzung der Wirkungen des Zeugnisses
KAPITEL VII
ALLGEMEINE UND SCHLUSSBESTIMMUNGEN
Art. 74
Legalisation oder ähnliche Förmlichkeiten
Art. 75
Verhältnis zu bestehenden internationalen Übereinkommen
Art. 76
Verhältnis zur Verordnung (EG) Nr. 1346/2000 des Rates
Art. 77
Informationen für die Öffentlichkeit
Art. 78
Informationen zu Kontaktdaten und Verfahren
Art. 79
Erstellung und spätere Änderung der Liste der in Artikel 3 Absatz 2 vorgesehenen Informationen
Art. 80
Erstellung und spätere Änderung der Bescheinigungen und der Formblätter nach den Artikeln 46, 59, 60, 61, 65 und 67
Art. 81
Ausschussverfahren
Art. 82
Überprüfung
Art. 83
Übergangsbestimmungen
Art. 84
Inkrafttreten