vortäuschen des Bevorstehens eines Verbrechens


Definition zu:

Vortäuschen bedeutet das Erregen oder Verstärken des Irrtums eines angeblich bevorstehenden Verbrechens gegen die getäuschte oder eine dieser nahestehende Person.

Keywords
  • Erregen oder Verstärken eines Verdachts
Wichtige Fälle
Nicht zutreffende Fälle
  • Vortäuschen einer Ordnungswidrigkeit
Fundstellen
  • BeckOK/Valerius, StGB (Stand: 01.08.2017), § 241 Rn. 6