Vermögensnachteil


Definition zu:

Ein Nachteil iSd § 266 ist jede durch die Tathandlung verursachte Vermögenseinbuße.

Keywords
  • Vermögenseinbuße
Klausurtipps
  • Der Vermögensnachteil ist durch Gesamtsaldierung zu ermitteln: Verglichen wird das Vermögen vor und nach der Untreuehandlung.
Wichtige Fälle
Anerkannte Fälle
  • Konkrete Vermögensgefährdung/Gefährdungsschaden
Umstrittene Fälle
  • Ökonomischer/juristisch-ökonomischer Vermögensbegriff
Fundstellen
  • BGH NJW 2019, 378 (380)
  • BGHSt 55, 288 (304) = NStZ 2011, 37