Mordlust


Definition zu:

Aus Mordlust tötet, wem der Tod des Opfers der einzige Zweck der Tat ist.

Hintergrundwissen
  • Mordlust ist ein rein subjektives Tatbestandsmerkmal.
Klausurtipps
  • Es geht um das Töten aus Freude, Mutwillen, Angeberei oder als sportliches Vergnügen, wobei das Opfer prinzipiell austauschbar ist.
Fundstellen
  • BGH, Urteil vom 12.01.1994 – 3 StR 633/93