hinreichender Tatverdacht


Definition zu:

Ein hinreichender Tatverdacht liegt vor, wenn bei vorläufiger Tatbewertung die Verurteilung des Beschuldigten wahrscheinlich bzw. wahrscheinlicher als ein Freispruch ist.

Konsequenzen
  • Anklageerhebung (§ 170 I StPO)
  • Eröffnung des Hauptverfahrens (§ 203 StPO)
Fundstelle
  • BGH StB 4/19 - Beschluss vom 21. März 2019 (OLG Düsseldorf) - Rz. 16