Gewalttätigkeit gegen den Angegriffenen


Definition zu:

Eine Gewalttätigkeit ist der physische Krafteinsatz durch aggressives aktives Tun gegen die körperliche Integrität des Vollstreckungsbeamten.

Keywords
  • physischer Krafteinsatz
  • aggressives aktives Tun gegen die körperliche Integrität
Hintergrundwissen
  • Anders als bei § 125 I Nr. 1 StGB setzt § 113 II 2 Nr. 2 StGB eine Gewalttätigkeit voraus, die sich unmittelbar gegen die Person des Vollstreckungsbeamten richtet.
  • Rein passives Verhalten ist nicht ausreichend.
  • Eine konkrete Gefährdung oder ein Verletzungserfolg muss nicht eintreten.
Wichtige Fälle
Nicht zutreffende Fälle
  • Sitzblockaden
Fundstellen
  • BeckOK/Dallmeyer, StGB (Stand: 01.08.2017), § 113 Rn. 26