asthenische Affekte


Definition zu:

Der Täter muss die Grenzen der Notwehr gerade aufgrund Verwirrung, Furcht oder Schrecken (asthenische Affekte) überschritten haben.

Keywords
  • asthenische Affekte
Hintergrundwissen
  • Stehnische Affekte (Wut, Zorn, Hass…) unterfallen hingegen grds. nicht § 33 StGB. Ihr Hinzukommen hindert die Anwendung von § 33 StGB aber nicht, wenn asthenische Affekte zumindest mitursächlich waren, d.h. die sthenischen Affekte nicht völlig überwiegen.
  • Der asthenische Affekt muss einen Störungsgrad erreichen, bei dem die Fähigkeit, das Geschehen richtig wahrzunehmen, erheblich reduziert ist. Nicht jedes Angstgefühl erfüllt mithin das Merkmal der Furcht.
Wichtige Fälle
Umstrittene Fälle
  • bewusster Notwehrexzess
  • extensiver Notwehrexzess
  • Notwehrexzess bei schuldhaft herbeigeführter Notwehrlage
  • Putativnotwehrexzess
Fundstellen
  • Jura 07, 33 (838)
  • NStZ 95, 76